Aktuelle Infos zum Schulbeginn Stand 11.09.2020

Liebe Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler!

Ich hoffe, dass Sie trotz der besonderen Situation mit COVID-19 einen schönen und erholsamen Sommer verbringen konnten und sich schon wieder auf den Unterricht in der Musikschule freuen.

Die Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs vor den Sommerferien ist landesweit recht gut verlaufen, sodass wir mit Zuversicht ins neue Schuljahr gehen können.

Mit diesem Schreiben möchten wir Sie über die wesentlichen Maßnahmen informieren, die wir zum Schutz der Gesundheit der Schülerinnen und Schüler und auch unserer Lehrpersonen setzen.

Wir werden mit dem gesamten Angebot starten, also auch mit Unterricht in jenen Fächern, in denen im Juni noch kein Präsenzunterricht angeboten werden konnte.

Unsere Hygiene-Regeln und Schutzmaßnahmen sind gemäß der CORONA-AMPEL festgelegt – siehe die aktuellen Infos rechts oben auf unserer Homepage! Sollten sich diese Regeln aufgrund der Entwicklung in den nächsten Wochen wieder ändern, werden wir auf unserer Website allfällig notwendige Aktualisierungen veröffentlichen.

Darüber hinaus bitten wir Sie um Beachtung nachfolgender Punkte:

Es wird ersucht, dass Schülerinnen und Schüler, sowie Eltern und Begleitpersonen eventuelle Wartezeiten im Schulgebäude so kurz wie möglich halten. Dies gilt insbesondere für Zeiten, in denen die allgemein zugänglichen Bereiche der Musikschule stark frequentiert sind. Bitte tragen Sie in diesen Fällen einen Mund-Nasen-Schutz, auch wenn die Corona-Ampel auf GRÜN steht!

 

Die Anwesenheit der Eltern im Unterricht ist in pädagogisch notwendigen Fällen nach Absprache mit der Lehrperson möglich.

 

 

 

Schülerinnen und Schüler bringen ihre eigenen Noten, Schreibutensilien, Sticks (bei Schlagwerk) und auch ihr eigenes Instrument, wo dies möglich und zumutbar ist, mit.

 

 Krank? – dann bitte zu Hause bleiben!

Wer Krankheitssymptome (Husten, Halsschmerzen, Fieber, Kurzatmigkeit, Katarrh der oberen Atemwege, plötzlicher Verlust von Geschmacks- oder Geruchssinn...) verspürt, muss vorsorglich zu Hause bleiben und sich auskurieren. Ab einer Körpertemperatur von mehr als 37,5 Grad ist definitiv von einem Schulbesuch abzusehen, auch wenn keine weiteren Anzeichen einer Erkrankung bemerkbar sind.

Falls doch ein Kind mit Krankheitssymptomen zum Unterricht kommen sollte, werden wir die Eltern verständigen und um Abholung des Kindes ersuchen.

Kommen mehrere Symptome zusammen, ist eine weitere Abklärung nötig, etwa über die Hotline 1450.

Bitte geben Sie uns jedenfalls sofort Bescheid, wenn in Ihrer Familie ein Verdachtsfall oder eine Erkrankung auftritt und in weiterer Folge auch die Musikschule betroffen sein könnte!

Lehrpersonen, die ein ärztliches COVID-19-Risiko-Attest vorlegen, können bei entsprechender Anordnung durch die Direktorin /den Direktor der Landesmusikschule Fernunterricht erteilen.

Schülerinnen und Schüler, die der Risikogruppe angehören, können auf eigenen Wunsch hin Fernunterricht erhalten, sofern es organisatorisch durchführbar ist.

Im Normalfall wird der Unterricht wie gewohnt in der Musikschule stattfinden. Um die Gesundheit der Schülerinnen und Schüler, aber auch unserer Lehrpersonen bestmöglich zu schützen, wird  in besonderen Situationen aber Fernunterricht als Alternative angeboten.

Das Schulgeld wird laut Schulgeldordnung vorgeschrieben, wobei ein Mix aus Präsenz- und Fernunterricht keine Schulgeldrelevanz hat, wenn pro Semester nicht mehr als 5 Unterrichtsstunden im Fernunterricht stattfinden.

Mit der Teilnahme am Unterricht erklären Sie Ihr Einverständnis zu den Unterrichtsbedingungen und zur Beachtung dieser Bestimmungen.

 

Für Fragen stehen die Lehrpersonen, das Sekretariat und die Direktion der Musikschule gerne zur Verfügung. Wir ersuchen Sie, möglichst telefonisch oder per Email mit uns in Kontakt zu treten.

Ich bin sicher, dass uns der Start ins neue Schuljahr gemeinsam gut gelingen wird, und ich danke Ihnen herzlich für Ihren wertvollen Beitrag dazu.

Mit besten Grüßen

Ihr

Prof. Karl Geroldinger

Direktor des Oö. Landesmusikschulwerkes

 

  

 

 

 

 

.

 

Adresse

ÖKO-Landesmusikschule Hartkirchen
Aschacherstraße 3
4081 Hartkirchen
Tel. 07273-6530
EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Direktion | Konsulent Thomas Beiganz

Sprechstunden:
Nach Vereinbarung

Sekretariat | Martina Eigner

Bürozeiten:

Di 08:00 - 11:00 Uhr
Mi 08:00 - 11:00 Uhr

Do 13.00-16.00 Uhr